Wir über uns

Das Deutsche Rote Kreuz Ortsverein Mainspitze - Ortsgruppen Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg - ist vielfältig tätig in der örtlichen und überörtlichen Gefahrenabwehr der Gemeinde Bischofsheim, der Mainspitze, des Landkreises Groß-Gerau und des Landes Hessen, in der ehrenamtlichen Sozialarbeit, in der Jugendarbeit, im Blutspendewesen und in der Breitenausbildung. Vereinssitz ist Bischofsheim und Ginsheim.

Nachwuchssorgen hat unser Ortsverein zur Zeit glücklicherweise keine. Durch das breite und in der Bevölkerung anerkannte Tätigkeitsspektrum gibt es immer wieder an einer aktiven Mitarbeit interessierte Bürgerinnen und Bürger. Hier zeigt sich, daß Leistung und lokale Präsenz immer noch die beste Werbung ist!

 

Statistische Informationen zum Ortsverein Mainspitze

  • 1.503 Fördermitglieder
  • Zur Zeit 64 Aktive Mitglieder
    39 Aktive in der Einsatzabteilung
    1 Leitender Notarzt
    3 Lehr-Rettungsassistenten
    5 Rettungsassistenten
    11 Rettungssanitäter
    2 Rettungshelfer
    17 Sanitätshelfer
    19 Aktive in der Ehrenamtlichen Sozialarbeit
    6 Aktive im Jugendrotkreuz
    10 Aktive im Schulsanitätsdienst der IGS Mainspitze

 

Die Finanzierung unserer Rotkreuzarbeit

Das Deutsche Rote Kreuz ist ein Verein mit einer föderalen Struktur, d.h. bis auf gezielte Spendenaufrufe und Zuschüsse für Hilfsaktionen ist auch die Finanzierung „von unten nach oben“ aufgebaut. Daraus folgt, daß die Finan-zierung der Rotkreuzarbeit und speziell die Finanzierung der von den lokalen Gliederungen des Deutschen Roten Kreuzes übernommenen Aufgaben in der örtlichen und überörtlichen Gefahrenabwehr, auf mehreren Quellen beruht.



Basisfinanzierung = unverzichtbarer Grundstock

  • sind die Mitgliedsbeiträge der langjährigen Fördermitglieder,
  • die Förderung und die Vorsorgemaßnahmen der jeweiligen Kommunen
    (zum Beispiel bei Bau, Unterhaltung und Instandsetzung von Unterkünften, Förderungen zur Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und Einsatzmaterial),
  • sowie ergänzende Finanzmittel aus Eigeninitiative
    (zum Beispiel für unseren Ortsverein die Erstattungen für Sanitätsdienste im Waldstadion, Erstattun-gen der Krankenkassen für Einsätze im Hintergrundrettungsdienst). 

Ohne diesen Grundstock wäre es dem Deutschen Roten Kreuz unmöglich, seine hoheitlichen und sozialen Aufgaben im gewohnten und allgemein erwartenden Umfang und auch mit der gewohnten Qualität zu erbringen!

 Die Konzepte und die Anforderungen des medizinischen Katastrophenschutzes, die gesetzlichen Vorgaben für die Qualifikation der Einsatzkräfte und auch die regelmäßigen vorbeugenden Wartungen der Medizinge-rätetechnik ist ohne zusätzliche Unterstützung nicht mehr finanzierbar.

Die ehrenamtliche Hilfe im vorbeugenden Katastrophenschutz hat heute – zum Wohle und für die Sicher-heit der Bevölkerung – einen vergleichbaren Qualitätsstandard wie in den hauptamtlichen Bereichen erreicht!



Ergänzt werden diese Mittel für den Örtlichen Bereich durch

  • Spenden aus der Bevölkerung, von Gewerbetreibenden und der Industrie
  • Förderungen von Landkreis, Land Hessen und Bund
    (Bezuschussung von Ausbildungen, von KatS-Ausstattung und von Einsatzfahrzeugen)



Investitionen des Deutschen Roten Kreuzes in Bischofsheim

In den vergangenen 30 Jahren hat das Deutsche Rote Kreuz in Bischofsheim insgesamt

  • über 280.000 EUR aus Eigenmitteln in die Beschaffung von Einsatzfahrzeugen, Einsatzmaterial und sonstiger Ausrüstung investiert!
  • etwa 100.000 EUR aus Eigenmitteln in die Grundausstattung von DRK-Heim und DRK-Garagen, sowie die Instandhaltung und Renovierung der Gebäude investiert!
  • und investiert je Kalenderjahr etwa 30.000 EUR aus Eigenmitteln für die laufenden Kosten der Einsatzfahrzeuge, für regelmäßige Aus- und Fortbildung, für Pflege, Wartung und Instandsetzung von Einsatzmaterial.


Dies alles für das Gemeinwohl und die Katastrophenvorsorge der Bevölkerung in Bischofsheim, in der Mainspitze und im Landkreis Groß-Gerau!

 


Helfen Sie uns helfen ...
und unterstützen Sie unsere Arbeit zum Gemeinwohl der Bevölkerung,
damit wir auch in der Zukunft unsere Leistungen in der gewohnten Qualität und Vielfalt erbringen können.
 

 


Grußwort zum 75-jährigen Jubiläums des Ortsvereins Mainspitze - Ortsgruppen Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg - im Jahr 2007

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Fördermitglieder,
liebe Aktive des Ortsvereins Mainspitze,

„Das Rote Kreuz ist greifbare Wirklichkeit. Es besteht viel umfangreicher, stärker und tatkräftiger als es sein Gründer, der Schweizer Nobelpreisträger Henri Dunant, zu hoffen wagte.“ Dies wurde anlässlich der 100-Jahr-Feier des Roten Kreuzes im Jahre 1963 in Genf festgestellt. Dass diese Aussage auch für den DRK Ortsverein Mainspitze zutrifft, belegt die 75-jährige Geschichte des Ortsvereins.  Von dieser 75-jährigen Geschichte – darunter viele Höhen und Tiefen - durfte ich bisher 37 Jahre selbst erleben, davon acht Jahre als Vorsitzender.

Wenn wir in den verschiedenen Hilfsorganisationen von „Ehrenamtlichen“ sprechen, dann meinen wir die Frauen und Männer, die sich nebenberuflich für die Aufgaben zum Beispiel in der Gefahrenabwehr, in der Sozialarbeit und im Jugendarbeit qualifiziert haben und dem Deutschen Roten Kreuz in der Regel viele Jahre – und im wahrsten Sinn des Wortes „Rund um die Uhr“ - zur Verfügung stehen.

Ehrenamtliche Arbeit kann hier schon einmal recht anstrengend sein, im Einzelfall sicher bedeutend anstrengender als viele hauptberufliche Tätigkeiten mit einer geregelten Arbeitszeit. Umso höher ist die Leistung eines Ortsvereins zu bewerten, der heute sein 75-jähriges Jubiläum feiert.

Durch unermüdliche Aufbauarbeit und ein hohes soziales Engagement seiner Aktiven zählt der Ortsverein Mainspitze heute zu den mitgliederstarken Vereinen in der Mainspitze; die erfolgreiche Vereinstätigkeit umfasst den Aktiven Dienst, die Ehrenamtliche Sozialarbeit, die Jugendarbeit und die Ausrichtung von Blutspendeterminen. Unser Ortsverein ist seit Jahren aktiv in den Gemeinden der Mainspitze, aber auch im Katastrophenschutz des Landkreises Groß-Gerau tätig.

Ich habe schon oft erlebt, dass ein einzelner Mensch unglaublich viel bewegen kann – erst recht dann, wenn er mit einem großartigen Team zusammen arbeitet. Deshalb bin ich tief davon überzeugt, dass die Qualität unserer Aktiven in den Rot Kreuz Gemeinschaften die wertvollste Ressource ist, die wir in unserem Ortsverein haben.

An dieser Stelle sage ich herzlichen Dank an alle Aktiven und bedanke ich mich ganz besonders bei allen Fördermitgliedern des Ortsvereins Mainspitze, für Ihre langjährige Unterstützung der Rotkreuzarbeit! Ohne Ihr Engagement und Ihre Unterstützung wären wir nicht in der Lage, unsere Leistungen in der für die Bevölkerung gewohnten Art und Weise zu erbringen. Darüber hinaus bedanke ich mich auch bei den Vertretern und politischen Gremien der Gemeinden Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg, die immer ein offenes Ohr für unsere Arbeit haben.

Auf eine erfolgreiche Rot Kreuz Arbeit in den nächsten 75 Jahren,

Ihr Hans Reinheimer
Vorsitzender

Ansprechpartner

DRK Ortsverein Mainspitze
Tel: 06144 41900
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!