Foto: pixabay.com

Einsatz des Betreuungszuges Nord und der Lotsen- und Erkundungsgruppe Kreis Gross-Gerau

Alarmierung um 07:49 Uhr, Einsatzende um 23:30 Uhr
Einsatzort: Nauheim und Kreisgebiet Groß-Gerau
Eingesetzte Fahrzeuge: RTW RK GG 14/85-1, Florian Kreis Gerau 15-3 und 15-4

Am späten Nachmittag wurde die Bischofsheimer Rotkreuzler zuerst zur Unterstützung des Betreuungszuges Nord alarmiert. Nach den schweren Sturmschäden in Ortsgebiet von Nauheim galt es eine Notunterkunft einzurichten. Diese wurde glücklicherweise im Nachhinein nicht benötigt.

Weiterhin wurden um 20:41 Uhr die Bischofsheimer Motorradsanitäter als Mitglieder der Lotsen- und Erkundungsgruppe Kreis Groß-Gerau alarmiert. Zwei Motorräder aus Bischofsheim und zwei Motorräder der Feuerwehr Wallerstädten erkundeten im Auftrag des Lagestabes des Landkreises Landtraßen auf Sturmschäden.