Foto: pixabay.com

Der Rettungswagen wurde zu einem gestürzten Hausnotrufpatient in Bischofsheim alarmiert. Nach Sturz und Auslösen des Hausnotrufgerätes konnte der Patient durch den Bereitschaftsdienst nicht alleine versorgt werden. Da sich bei der gründlichen Untersuchung die Notwendigkeit einer ärztlichen Weiterbehandlung herausstellte, erfolgt der Transport in das GPR Klinikum Rüsselsheim.