Foto: pixabay.com

Der DRK Ortsverein Mainspitze trauert um Ingrid Bettenhausen

Am vergangenen Sonntag wurde Frau Ingrid Bettenhausen plötzlich und für uns alle unerwartet aus unserer Mitte gerissen. Ingrid Bettenhausen war langjähriges Mitglied im Deutschen Roten Kreuz und seit dem 18. April 2002 als Schatzmeisterin aktiv im Vorstand des Ortsvereins Mainspitze tätig.

Wir – die Rotkreuzfamilie – haben eine sehr gute Freundin, eine Vertraute, eine kompetente Beraterin, die immer ein offenes Ohr hatte, eine ehrenamtlich sehr Engagierte, sowie einen liebenswerten Menschen verloren. Ingrid hinterlässt eine große Lücke in unseren Herzen und im Deutschen Roten Kreuz!

Mit der Gründung des DRK Ortsvereins Mainspitze im Jahr 2002 - bei der Fusion der Ortsvereine Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg - übernahm Ingrid Bettenhausen die Aufgabe der Schatzmeisterin. Aus Bischofsheimer Rotkreuz-Sicht war sie die dritte Schatzmeisterin seit dem Anfang der 50er Jahre, nach Heinz Landgraf und Gerhard Reichmann, eine sehr große Konstanz in diesem wichtigen Amt. Aktiv hat sie lange Jahre bei den Blutspendeterminen vor Ort unterstützt.

Ingrid hat die Geschicke des Ortsvereins mitgestaltet und geprägt und damit den Grundstein gelegt für die heutige Stärke des Roten Kreuzes in der Mainspitze.

Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren, die Arbeit in ihrem Sinne fortführen und Ingrid als einen immer hilfsbereiten, sich für das Rote Kreuz und seine Mitbürger aufopfernden Menschen, im Gedächtnis behalten.