Foto: pixabay.com

Kulinarische Rundreise und Thermoskanne zum Blutspendetermin am 02. Oktober

Zum Bischofsheimer Blutspendetermin am kommenden Mittwoch haben sich Ortsverein Mainspitze und Blutspendedienst etwas Besonderes einfallen lassen: Nach der Spende laden wir Euch aus Anlass des bevorstehenden Tages der Deutschen Einheit zu einer kulinarischen Rundreise durch Deutschland ein! Jeder erschienene Spender erhält zusätzlich eine Thermoskanne als Dankeschön für sein Spendenbereitschaft. Die Annahmezeit am 02. Oktober ist von 15:45 Uhr bis 20:00 Uhr, im Bürgerhaus Bischofsheim.

Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, eine böse Verletzung - Jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen. Erst in dieser Situation wird den meisten Menschen bewusst, wie wichtig eine Blutspende ist: für das Unfallopfer mit starkem Blutverlust, für den Krebspatienten während und nach der Chemotherapie, für das Verbrennungsopfer, für die Organtransplantation, für den Leukämiepatienten während der Wartezeit auf eine Transplantation. Die Liste ließe sich fortsetzen. Selbst das beste medizinische Versorgungssystem ist bei diesen Krankheiten oder lebensgefährlichen Verletzungen ohne Blutpräparate nahezu machtlos.

Der Blutspender ist ein wichtiges Glied in dieser "Rettungskette". Seine Blutspende steht untersucht und aufbereitet nach dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik bereit, jederzeit rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, jedem Patienten, der darauf angewiesen ist, verfügbar gemacht zu werden. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 65 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.